Graflex-Speed-Graphic2

Großformat

Seit ca. 3 Monaten bin ich stolzer Besitzer einer Großformatkamera, der Graflex Speed Graphic.

Eine ca. 60 Jahre alte Kamera mit einer Belichtungsfläche von 4×5 inch, ist etwas völlig Neues für mich. Allein der Film ist so groß, dass man nur ein Foto machen kann. Anschließend muss man einen neuen Planfilm einlegen. Dies ist zwar nicht die schnellste Art Fotos zu machen,  hat aber durchaus seine Vorteile. Dazu später mehr.

Janine-Mizera3_web Janine-Mizera_webNeu ist für mich auch dass ich die Großformatfilme selber entwickle. Ich habe mich anfangs immer gedrückt und dachte dass ich meine Fotos durch eine fehlerhafte Entwicklung versauen würde. Nun gut, scheinbar stelle ich mich nicht so doof an. Auch vor der Farbentwicklung habe ich keinen Muffengang mehr.

Janine-Mizera4_web Runa_web Runa3_webEine weitere Besonderheit an der Kamera ist das Objektiv, welches ich verwende. Es ist das Aero Ektar Objektiv mit einer Brennweite von 178mm und einer maximalen Blendenöffnung von f/2.5. Was für ein Objektiv im Großformatbereich sehr sportlich ist.

Ursprünglich wurde das Objektiv gar nicht für den öffentlichen Handel gebaut, sondern fand Verwendung in den Bombern der Air Force. Vermutlich war es also in seiner Jugend schon mal in Deutschland um ein paar Luftbildaufnahmen zu machen.

Allesio_web2 Lisa-Meyer_web Lisa_webGroßformatkamera, Objektiv und Film können gemeinsam einige Dinge, welche ich mit einer digitalen Kamera so nicht hinbekomme. Da kann ich mich auf den Kopf stellen und mit den Füßen klatschen, aber das bekomme ich so nicht hin.

Bokeh, Unschärfeverlauf, Tiltfunktion, Auflösung und Kontrastumfang um nur ein paar Dinge zu nennen. Sicherlich gibt es Objektive / Kameras die einige der genannten Merkmale drauf haben – aber alles vereint? Da fällt mir nichts ein.

Catalina2_web Christin-Schulze2_web Ines_web Laura2_webEs gibt nicht viele Fotografen, welche professionell damit arbeiten. Wer will schon mit so einem alten Trümmer rumlaufen? David Burnett will aber genau das und ich bin verliebt in seine Fotos. Besonders seine Arbeiten zu den Olympischen Spielen finde ich beeindruckend.

Eine anderes, sehr bekanntes, Foto ist die Aufnahme „Flag raising on Iwo Jima.“ von Joe Rosenthal.

Gruppe_web Fou_web Catalina_web

Das Schöne an den Fotos ist, dass ich eine sehr geringe Ausschussquote habe und mir die Fotos wirklich sehr gefallen.

Momentan bin ich selber einwenig gespannt, was ich damit noch alles anstellen werde. Wir werden es sehen!

Lisa-Zappe-2_web Lisa-Zappe-3_1_web 21658806394_985ce61b91_b

9 responses to Großformat

  1. Das klingt wirklich spannend und die Bilder haben eine sehr eigene, interessante Qualität🙂
    Für mich wärs ja spontan noch nix, ich bin noch dabei anzufangen meine DSLR auszureizen und weit davon entfernt ihre Grenzen zu kennen, aber prinzipiell interessiert mich vor allem, dass man nur EIN Bild machen kann, da überlegt man sich sein Motiv sicher gut (während bei der Spiegelreflex ne Speicherkarte dabei ist und man HUNDERTE Bilder in einem Abwasch macht, was meiner Planungsmentalität nicht speziell gut tut ^^)

  2. Udo

    Sehr stark!! Interessante Gedanken und richtig tolle Bilder!!

    Die kamera schaut klasse aus und die Ergebnisse sprechen für sich!! Immer wieder interessant, wie einen ein neues Werkzeug leiten und die Sichtweise drehen kann!

    Viel Spaß und Erfolg weiterhin!!🙂
    Greets, der Udo

  3. frank

    also wenn ich mir den schärfeverlauf und das bokeh so anschaue….das ist alles zum dahinschmelzen…sehr starke aufnahmen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s